... da neben der Inzidenz des Kreises Recklinghausen auch unsere landesweite 7-Tage-Inzidenz stabil unter 35 liegt, dürfen wir ab heute

 

WIEDER OHNE TEST TRAINIEREN! 

 

 

Es gelten dennoch folgende Regeln in der Tanzbasis:

 

-         das Desinfizieren der Hände vor und nach dem Training bleibt Bestandteil unseres Trainingsalltags; ihr kennt das schon…

 

-        Wie schon im letzten Jahr haben Eltern weiterhin „Tanzschulverbot“.  Das hat aber auch im letzten Jahr schon toll geklappt; alle kleinen und großen Tänzer/innen kommen auch ohne Mama und Papa zurecht in der Tanzschule. Weil sich die Schüler/innen untereinander unterstützen, wenn jemand Hilfe braucht. Und ich…. bin ja auch noch da ;-)

 

-         Alle Kinder/Jugendlichen eines Kurses warten VOR der Tanzschule, bis ich sie hereinlasse. So vermeiden wir, dass sich die Schüler/innen von zwei aufeinanderfolgenden Kursen in der Tanzschule treffen.

 

-       Bitte kommt schon umgezogen in die Tanzbasis, wenn möglich. Dann müsst ihr nur Jacken, Schuhe und Taschen in die Umkleide bringen und müsst euch dort nicht lange „tummeln“.

 

Weiterhin ist eine Selbstverständlichkeit, dass die Tanzschule täglich sorgfältig gereinigt und gelüftet wird.

Das war aber auch schon „vor Corona“ so… und wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

 

 

Ganz liebe Grüße… CORINNA


03. Juni 2021

Liebe Eltern,

… bevor ich morgen nach sieben langen Monaten die Tanzbasis wieder aufschließe, möchte ich mich mit dieser Mail von ganzem Herzen bei jedem einzelnen bedanken, der die Tanzschule in dieser langen Zeit unterstützt hat durch Spenden.

Ich werde das sicher auch noch persönlich tun, wenn wir uns vor oder nach dem Training eurer Kinder an der Tanzschule sehen!

Obwohl ich die Tanzbasis durch verschiedene Jobs… wie sagt man? „über Wasser halten konnte“, so wäre das ohne eure Unterstützung definitiv nicht möglich gewesen! Denn die Corona- Pandemie besteht ja nicht erst seit dem Lockdown im Novemer 2020.

Seit März 2020 geht es der Kunst- und Kulturbranche, sowie dem Vereinssport, wirklich schlecht.

Eine so harte Zeit, die viele meiner Kolleginnen und Kollegen ihre berufliche Existenz gekostet hat.  

Dass ich hingegen morgen wieder unterrichten kann ist aber kein Umstand von Glück, sondern vor allem auch das Ergebnis großer Solidarität und Hilfe, die mir so viele von euch entgegengebracht haben.

Somit ist das Training für viele großartige Kinder und Jugendliche nicht länger nur mein Verdienst, sondern auch euer! Denn ihr habt die Tanzbasis mitgetragen!

Ich hoffe, wir dürfen uns weiterhin zum Training sehen! Mit welchen Auflagen auch immer!

Ich freue mich unendlich auf alle kleinen und großen Tänzerinnen und Tänzer !